Immobilienmarkt in Ostfriesland

19November

Immobilienmarkt in Ostfriesland

Immobilienpreise vor Einbruch ?

Die Warnzeichen auf dem ostfriesischen Immobilienmarkt nehmen immer mehr zu. Aktuell sind es nicht nur die steigenden Zinsen, die den Immobilienerwerb erschweren. Andere Faktoren wie steigende Energiepreise, Auflagen zur Energieeffizienz, geringere staatliche Förderung (KfW), Inflation, Ukraine Krieg usw. sorgen für viel Unsicherheit.

Einiges deutet lt. Experten darauf hin, dass der Immobilienmarkt in Ostfriesland; spätestens 2023 am Anfang eines Preisabschwungs steht.

Auch das Immobilien Finanzierungsgeschäft der Banken wird deutlich schwieriger. In der Vergangenheit waren Zinsen mit der größte Einflussfaktor für die Preisentwicklung bei Immobilien. Sollte sich der Zinsanstieg verhärten und die Zinsen 2023 noch weiter steigen, könnte das für einen Preisrückgang auf dem ostfriesischen Immobilienmarkt sorgen.

Andererseits kann die hohe Inflation das Interesse an Immobilien wieder steigern. Der Einfluss auf die Immobilienpreisentwicklung ist jedoch unsicher. Viele Privatkäufer und Anleger glauben noch immer an die Sicherheit des Betongoldes.

Wir werden 2023 sehen, ob die Kaufpreise nachgeben oder ob es nur eine Flaute wird.

 

 

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.